Sie sind hier: News

Hocheffiziente LED-Leuchten mit 151 lm/W für die katholische Kirche Maria, Hilfe der Christen zu Neuenhasslau

03.05.2018



Am 10. Oktober 1954 wurde der Grundstein dieser, vom Architekten Josef Kierdorf, Köln entworfenen Kirche gelegt.

Dieser Neubau wurde nötig, da nach dem Krieg mehrheitlich katholische Heimatvertriebenen aus dem Sudetenland sich in der, seit der Reformation überwiegend protestantisch geprägte, Region niederließen. Geweiht wurde der Kirchenneubau, bei dem alle am Bau beteiligten, einschließlich der Künstler und Architekten, ihre Leistungen ehrenamtlich erbrachten,durch Weihbischof Adolf Bolte am 3.Juni 1956.

Im Laufe der Jahrzehnte wurde die Kirche steht gut erhalten und immer wieder Renovierungsarbeiten durchgeführt. So stand dann 2018 die Erneuerung der Leuchten an.

Es freut uns sehr, dass sich die Kirchengemeinde, nach einer Bemusterung, für unsere LD 13/P 7-7 entschieden hat.

Diese zeitlos, klassische LED-Leuchte hat zwischenzeitlich in der seitlichen Hemmisphäre einen Lichtstrom von ca. 7.380 lm und in der unteren Hemmisphäre einen Lichtstrom von ca. 6.700 lm. Beide Bereiche sind dimmbar mit Dali SwitchDim. Die Gesamtsystemleistung der LEDs und Vorschaltgeräte liegt bei ca. 93 W (ca. 151 lm/W) und 3.000 Kelvin.

Wie bei unseren Leuchten i.d.R. üblich befinden sich sämtliche elektronischen Bauteile im Leuchtenkörper. Ein aufwändiges montieren von Vorschaltgeräten o.ä. auf dem Dachboden entfällt folglich. Auch können die von uns verwendeten LED-Platinen im Falle des Lebensendes getauscht werden.

Unsere LED-Leuchten sind also eine sehr gute Investition in die Zukunft.

Gerne beraten wir Sie im Rahmen unseres Außendienstes auch vor Ort.