Title: Protective gratings as an alternative to protective glazings
Subtitle:
Author:

Punktueller Schutz mit Acrylglasscheiben

Die unteren Fenster mit den Glasmalereimedaillons sind in Maria Himmelfahrt zu Scheinfeld in "guter" Wurfweite
Die unteren Fenster mit den Glasmalereimedaillons sind in Maria Himmelfahrt zu Scheinfeld in "guter" Wurfweite

Manchmal möchte man einen schnellen, preiswerten punktuellen Schutz gegen Vandalismus für besondere Bereiche in historischen Fenstern.

Etwa, wenn das Geld für eine umfassende Sanierung nicht zur Verfügung steht oder, wenn eine gesamte Schutzverglasung, bauphysikalisch nicht absehbare Auswirkungen hat.

Schutzgitter kommen als dauerhafte Lösung evtl. nicht oder noch nicht in Frage, vielleicht da sie bei völlig transparenten Gläsern in der Durchsicht als zu störend empfunden werden oder in ihrer Gesamtheit für alle Fenster erst zu einem späteren Zeitpunkt eingeplant sind.

Auch für solche Fälle bieten wir Ihnen eine Lösung

Eine punktuell vorgesetzte Schutzscheibe aus Polymethylmethacrylat, kurz PMMA (Acrylglas z.B. Plexiglas®) oder Polycarbonate, kurz PC (z.B. Makrolon® oder Lexan®).

Diese Schutzscheibe ist durch den Alterungsprozess als temporär anzusetzen und bietet der Glasmalerei keinen Schutz vor Kondensat auf der Innenseite. Jedoch bietet sie einen vergleichbar unauffälligen Schutz, z.B. wie hier, dem figürlichen Teil von Glasmalereimedaillons.

Gerne beraten wir Sie auch vor Ort.

 

Die Gesichter der Glasmalereimedaillons sollten gezielt geschütz werden
Die Gesichter der Glasmalereimedaillons sollten gezielt geschütz werden
Die vorgesetzte Schutzscheibe von außen
Die vorgesetzte Schutzscheibe von außen

Go back to the regular design...